Aufgaben

Kommerzielle Kommunikation findet in Deutschland über die weitreichenden gesetzlichen Vorgaben hinaus unter Beachtung eigenverantwortlich gesetzter Verhaltensregeln der Werbewirtschaft statt. Zur Verwirklichung dieses Grundsatzes für den Bereich des Datenschutzes bei der Online-Werbung, insbesondere für OBA, hat das Präsidium des Zentralverbands der deutschen Werbewirtschaft (ZAW) den DDOW eingesetzt. Er wird von allen Mitgliedsorganisationen des ZAW getragen.

Hauptaufgaben des DDOW sind
  • die Förderung der Transparenz im Hinblick auf den Datenumgang bei OBA,
  • die Stärkung der informationellen Selbstbestimmung der Verbraucher in Bezug auf OBA,
  • die Einrichtung eines Beschwerdeverfahrens wegen behaupteter Verstöße gegen die Kodizes des DDOW.

Weitere Aufgaben des DDOW sind
  • Informationen für Verbraucher und die Allgemeinheit über die Selbstregulierung von OBA zur Verfügung zu stellen,
  • die Werbe- und Medienkompetenz im Sinne eines verantwortungsbewussten Datenumgangs zu fördern,
  • durch Gremien- und Öffentlichkeitsarbeit auf nationaler wie internationaler Ebene die Selbstregulierung von Online-Werbung zu fördern, ihre Vorgaben zu überprüfen und im Hinblick auf neue Geschäftsmodelle fortzuentwickeln,
  • bei Bedarf Möglichkeiten zur Zertifizierung von Unternehmen zu schaffen.
 
addthis.com bluedot.us del.icio.us digg.com google.com Mister Wong YiggIt

Trägerverbände

Bundesverband der Deutschen Industrie e. V. (BDI) Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger e.V. Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. DDV Deutscher Dialogmarketing Verband e. V. Gesamtverband Kommunikationsagenturen GWA e.V. Handelsverband Deutschland - HDE e.V. Markenverband e.V. Verband Deutscher Zeitschriftenverleger e.V. (VDZ) Verband Privater Rundfunk
Organisiert im ZAW:
Zentralverband der deutschen Werbewirtschaft e.v. (ZAW)